Zentrale Impfaktion in Heimen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Flöha.

Ende Juni sollen nun die Bewohner von Gemeinschaftsunterkünften für Asylbewerber in Mittelsachsen die erste Coronaschutzimpfung erhalten. Das betrifft die Einrichtungen in Freiberg, Döbeln und Hainichen. In Hainichen sollen auch die Bewohner der Asylbewerberheime Mobendorf und Lunzenau geimpft werden. Das hat jetzt Landkreissprecher André Kaiser auf Nachfrage der "Freien Presse" erklärt. Ein Impfangebot sei auch den privat untergebrachten Asylbewerbern gemacht worden. Diese seien zudem informiert, dass die Möglichkeit besteht, sich selbst um einen Impftermin zu bemühen. (jl)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.