14.000 Euro Sachschaden bei Unfall in Freiberg

Freiberg.

Sachschaden in Höhe von 14.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls am Donnerstagnachmittag in Freiberg. Gegen 11.40 Uhr wollte eine 29-jährige Nissan-Fahrerin laut Polizei von der Karl-Kegel-Straße nach links auf die Brander Straße/B101 abbiegen, als ihr Auto mit einem dort geradeaus fahrenden Skoda eines 20-Jährigen zusammenstieß. Verletzt wurde ersten Informationen zufolge niemand, ein Kind, das im Nissan mitgefahren war, kam aber zur Kontrolle in ein Krankenhaus. (lasc)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.