6,6 Millionen Euro für Städtebau

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg/Frauenstein.

Der Bund hat im Jahr 2020 rund 6,6 Millionen Euro in die Städtebauförderung im Landkreis Mittelsachsen investiert. Das teilte CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann anlässlich des 6. Jahrestages der Städtebauförderung am 8. Mai mit. Insgesamt hätten im Landkreis von den Mitteln 20 Kommunen profitiert. Unter anderem wurde die Freiberger Altstadt mit 241.000 Euro unterstützt. Als Hauptbegünstigte des Programms "Sozialer Zusammenhalt" können laut Bellmann Frauenstein und Freiberg betrachtet werden - mit einer Unterstützung von 771.000 bzw. 934.000 Euro. Eine Förderung durch das Programm "Wachstum und nachhaltige Erneuerung" erhielt unter anderem Brand-Erbisdorf (129.000 Euro). (bk)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de