Flöhaerin leitet Bildungsausschuss

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Flöha/Dresden.

Die mittelsächsische AfD-Kreistagsfraktionsvorsitzende Romy Penz (AfD) leitet am heutigen Freitag erstmals den Ausschuss für Schule und Bildung im Sächsischen Landtag, nachdem die AfD-Fraktion sie letzte Woche dazu gewählt hat. Laut AfD-Wahlkreisbüro sei die Neuwahl notwendig geworden, weil der bisherige Vorsitzende Christopher Hahn die AfD-Fraktion verlassen hatte. "Bis zur Sommerpause gilt es, zwei Sitzungen zu leiten und die durch Corona ausgefallenen Termine nachzuholen", erklärte die Flöhaerin. Wie Rolf Weigand, Obmann der AfD-Fraktion im Bildungsausschuss und bildungspolitischer Sprecher, ergänzte, fordert die AfD beim Ausschuss am Freitag, die Teilschulnetzplanung der Berufsschulen auszusetzen und einen Vorschlag auf den Tisch zu legen, der die Kreise Mittelsachsen und Bautzen nicht abhänge. (ug)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €