Freiberg: Acht Verletzte bei Arbeitsunfall

Ursache ist ersten Erkenntnissen nach eine Verpuffung

Freiberg.

In Freiberg hat sich am Dienstag ein Arbeitsunfall ereignet, bei dem acht Arbeiter verletzt wurden. Der Vorfall geschah laut Polizei in einer Firma nahe der Hüttenstraße während des Einschmelzens von Metall, nach ersten Erkenntnissen hat es beim Befüllen eines Kessels eine Verpuffung gegeben. Die Arbeiter wurden zur vorsorglichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat gemeinsam mit der Landesdirektion Sachsen, Abteilung Arbeitsschutz, die Ermittlungen aufgenommen. (lasc)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.