Kinopolis öffnet ab Samstag unter 2G+

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Zum Re-Start am 15. Januar gibt es Filme wie "Spider-Man: No Way Home" über "Scream" bis "House of Gucci" und von "Encanto" über "Clifford - Der große rote Hund" bis zu "Lauras Stern".

Freiberg.

Nach 54 Tagen Schließzeit öffnet das Freiberger Kinopolis ab Samstag wieder seine Türen und Kinosäle für Geimpfte und Genesene, die zusätzlich ein negatives Coronaschnelltestergebnis vorweisen können (2G+). Das kündigt Betriebsleiter Thomas Erler am Montag an.

Für den Re-Start am 15. Januar hat Erler Filme wie "Spider-Man: No Way Home" über "Scream" bis "House of Gucci" und von "Encanto" über "Clifford - Der große rote Hund" bis zu "Lauras Stern" ausgewählt, um für jeden Geschmack und jedes Alter etwas anbieten zu können. Erler empfiehlt Tickets nach wie vor online zu buchen und sich vor dem Kinobesuch nach den jeweils geltenden Corona-Regeln zu informieren. Zudem bedankt er sich bei den Kinofans, die das Filmtheater mit dem Kauf von Snacks und Gutscheinen während der Schließzeit unterstützt haben. (cor)

Das könnte Sie auch interessieren