Musik von Posaunen und Trompeten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Augustusburg.

Am Samstag endet die diesjährige Turmkonzert-Reihe "Töne von Herzen für die Welt" in Augustusburg. Das letzte Konzert bestreiten das Posaunenensemble Onbrass aus dem sächsischen Lichtenstein gemeinsam mit den Frankenberger Stadtpfeiffern. Beide Formationen waren bereits 2020 zu Gast bei den Turmkonzerten. Vom Trompeterstuhl des Schlosses werden sie vorrangig Musik aus dem 16. und 17. Jahrhundert spielen, darunter Kompositionen von Samuel Scheidt und Claudio Monteverdi. Das Ensemble Onbrass wird mit drei Tenorposaunen und einer Bassposaune vom Aussichtsplateau der Stadtkirche St. Petri zu hören sein. Das Konzert beginnt 18 Uhr nach dem großen Geläut der Stadtkirche und dauert eine halbe Stunde. Bei schönem Wetter stehen Liegestühle und kleine Erfrischungen für die Zuhörer rund um die Schlosslinde bereit. Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert in der Stadtkirche St. Petri statt, wobei dann die Musiker von den beiden Emporen der Kirche spielen werden. Der Eintritt ist kostenlos. (anpö)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.