Nur ein Teil des Freiberger Tierparks steht offen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Tierparkchef erläutert, warum das Gros des Minizoos derzeit für Besucher geschlossen bleibt.

Freiberg.

Der Freiberger Tierpark als parkähnliche Anlage bleibt weiter geöffnet - allerdings nur teilweise. Ein Besuch ist derzeit nur auf dem Hauptweg zwischen Goethestraße und Lessingstraße gestattet. Tierparkchef Peter Heinrich sagt dazu: "Leider ist es uns technisch und personell nicht möglich, die in der der neuen sächsischen Coronaschutzverordnung geforderte 3G-Regelung und die Kontaktdatenerfassung zu realisieren. Der Aufwand wäre hoch." Seit Montag sind deshalb der Durchgang am Schaf- und Ziegengehege entlang, das Verwaltungsareal, der Bambinizoo und der Rosenplatz für Besucher geschlossen. Entsprechende Schilder wurden aufgestellt. "Wir achten auch strikt auf die Einhaltung", betont Heinrich, nachdem er gerade einen Besucher ermahnt hat, der in das abgetrennte Areal wolle. Derzeit ist der Park täglich von 9 bis 15.30 Uhr geöffnet. (hh)

Das könnte Sie auch interessieren