Oberschönaer Wehr stellt neues Auto vor

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Rund 390.000 Euro hat das neue Fahrzeug HLF 10 gekostet, das kürzlich offiziell bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberschöna in Dienst gestellt worden ist. Wie Wehrleiter Falk Naumann ankündigt, soll es am 17. September den Einwohnern des Ortes vorgestellt werden. Ab 18 Uhr sei die Besichtigung am Depot möglich. Besonders willkommen seien Familien; zu den Überraschungen für Kinder gehöre eine Hüpfburg. Die Fotomontage zeigt vorab bereits einen Teil der Ausstattung des Autos, in dem ein Gruppenführer und acht Einsatzkräfte sowie ein 1950-Liter-Tank Platz finden. Zu den wesentlichen Verbesserungen gegenüber dem gut 30 Jahre alten Vorgängermodell LF 16 zählt Brandinspektor Naumann unter anderem auch die LED-Umfeld-Beleuchtung am Dach, den Stromerzeuger mit 6,5 Kilowatt Leistung und die hydraulischen Rettungszylinder in drei Größen mit 53o bis 164o Millimetern Hubweg. (jan)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.