Rechtsreferendar ist FDP-Direktkandidat

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Döbeln.

Die FDP Mittelsachsen hat in Döbeln den Direktkandidaten für den Wahlkreis 161 zur Bundestagswahl bestimmt. Der 26-jährige Philipp Hartewig ist Rechtsreferendar und stammt aus Lichtenau. Er hat sich bereits 2017 für die Liberalen als Direktkandidat für den Bundestag beworben und war zuletzt vier Jahre erster Nachrücker der FDP Sachsen für das Bundesparlament. Hartewig ist laut einer Mitteilung stellvertretender Landesvorsitzender der sächsischen FDP, Vizepräsident des Kreissportbundes Mittelsachsen und Vorsitzender der Kreissportjugend. (bz)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.