Sportanlagen bleiben geöffnet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Brand-Erbisdorf.

Entgegen der Sommerzeit in zurückliegenden Jahren will die Stadt Brand-Erbisdorf diesmal ihre Sportanlagen und -hallen im Juli und August nicht wegen anstehender Arbeiten schließen. "Das ist unser Angebot an die Vereine, die in der zurückliegenden Zeit lange nicht trainieren konnten", sagte Oberbürgermeister Martin Antonow am Dienstagabend im Stadtrat. Somit könnten sie sich im Sommer in den Anlagen treffen, um ihren Hobbies nachzugehen. Die Stadt erfasse derzeit Wünsche der Vereine und wolle ihre Arbeit auf diese Weise unterstützen, so der OB. Die Öffnungszeit der Einrichtungen über den Sommer sei jedoch ein Einzelfall, fügte er an. Allerdings: Die Bergstadthalle sei vom 23. August bis 5. September wegen der Parkettversiegelung geschlossen, so der OB. (ar)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.