Stadtwerke ändern veraltete Ansage

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Die Stadtwerke Freiberg haben die Ansage ihres Anrufbeantworters aktualisiert. Einem Anrufer war am Mittwoch aufgefallen, dass unter der Hotline 3094140 unter anderem darauf verwiesen worden war, dass wegen der Coronapandemie bis zum 10. Januar kein persönlicher Besuch im Kundenbüro möglich sei. Zudem war die Erreichbarkeit der Berater um die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel herum angesagt worden. Stadtwerke-Chef Axel Schneegans bestätigte die Panne und vermutete einen technischen Fehler nach einem Update. Das sei nicht aufgefallen: "Andernfalls hätten wir davon viel eher Kenntnis bekommen und hätten den Fehler sofort behoben." (jan)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €