Unbekannter bedroht Busfahrer - Zeugen gesucht

Freiberg. Ein unbekannter Transporterfahrer hat am Freitag vergangener Woche den Fahrer eines Linienbusses bedroht. Die Polizei ermittelt wegen Nötigung und sucht Zeugen.

Als der Bus der Linie H an der Haltestelle Donatskirche/Dresdner Straße losfuhr, setze der unbekannte, blaue Transporter vor den Bus und hielt auf der Kreuzung Kreuzung Hornstraße (B 173)/Donatsring an. Der Transporterfahrer stieg aus, ging zum Bus und beleidigte und bedrohte den Fahrer. Der Unbekannte schlug gegen die Seiten- und Frontscheibe des Busses.

Danach begab sich der Mann wieder zu seinem Transporter. Als er bemerkte, dass der Busfahrer zu einem Stift griff, kehrte er kurz zum Bus zurück. Dann riss er das hintere Kennzeichen von seinem Transporter ab, fuhr los und bog dann links in den Donatsring und anschließend rechts in die Himmelfahrtsgasse ab.

Der Transporterfahrer soll ein junger Mann zwischen 25 und 30 Jahren sein, etwa 1,80 Meter

groß und von schlanker Gestalt. Er soll blonde, kurze Haare haben, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 037322 15-0 (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.