Altstadtfest Mittweida: Wohl weniger Besucher als im Vorjahr

Trotz des gemeinsamen Programms von Stadt und Landkreis blieb ein Besucheransturm beim diesjährigen Mittweidaer Altstadtfest aus. Die dreitägige Veranstaltung in der Innenstadt ging am frühen Sonntagabend zu Ende, die genaue Besucherzahl lag zu diesem Zeitpunkt noch nicht vor. Constanze Winkler, Leiterin des städtischen Sport- und Kulturbetriebes, schätzte allerdings, dass - wohl aufgrund der Hitze - etwas weniger Gäste vor Ort waren als im Vorjahr. Damals hatten rund 12.500 Menschen das Fest besucht. Winklers Fazit fiel dennoch positiv aus: Die Stimmung sei ausgelassen gewesen, Landkreis und Stadt hätten einander gut ergänzt und mit ihren Angeboten gegenseitig befruchtet.

Der Kreis hatte im Rahmen des Festes sein zehnjähriges Bestehen gefeiert, unter anderem mit einem  Bühnenprogramm mit Künstlern aus ganz Mittelsachsen. An mehreren Ständen präsentierte sich zudem die Kreisverwaltung, auf einer Blaulichtmeile stellten sich die Kreiskrankenhäuser Freiberg und Mittweida, der Katastrophenschutz und mehrere Rettungsdienste vor. (lkb)
 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...