Bürger sollen Fragen schriftlich einreichen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hainichen.

Für die nächste Einwohnerfragestunde zur Stadtratssitzung am 15. Dezember in Hainichen bittet Oberbürgermeister Dieter Greysinger (SPD) wieder um schriftlichen Anfragen. "Aktuell gilt aufgrund der pandemischen Lage die dringende Empfehlung, Kontakte so weit wie möglich einzuschränken", erklärt dazu das Stadtoberhaupt. "Etwaige Fragen, die von allgemeinem Interesse sind, sollten bis spätestens 10. Dezember schriftlich eingereicht werden, auf dem Postweg oder per Mail." Die Fragen sollen auf Wunsch des Verfassers öffentlich zur Stadtratssitzung vorgelesen und dann die jeweilige Antwort des Fachamtes beigefügt werden. (fa)

E-Mail bis 10. Dezember an:

Margit.Reiser@Hainichen.de

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.