Bergfest zur Landesgartenschau: 2100 Gäste feiern mit Marquess

Frankenberg.

Mit südländischen Rhythmen wurde das Bergfest der 8. Sächsischen Landesgartenschau in Frankenberg gefeiert. Zum Vergnügen eines generationenübergreifenden Publikums spielte die Popband Marquess aus Hannover im Blumenfestivalgelände in der Zschopauaue auf. Frontmann Sascha Pierro heizte zusammen mit seinen Musikerkollegen den erlebnishungrigen Gästen auf der großen Bühne mächtig ein.

Die taktvollen Popsongklänge ließen selbst Gehschwache tänzeln. Hunderte Schaulustige klatschten bei kreislaufanregenden Melodien mit, sangen die spanisch-englischen Wortschöpfungen im Chor mit. Klar, dass die Sommerhits aus der Feder der Bandmitglieder der zurückliegenden Jahre in der Barkasstadt zu hören waren. Ganz im Sinne ihres Superhits Vayamos Compañeros folgten die Zuschauer emotional den Künstlern, Partystimmung ins Festgelände zu bringen.


Insgesamt 2100 Gäste zählten die Kassen zum Bergfesttag. Angesichts der bislang zu verzeichnenden Publikumsnachfrage lächelten auch die Veranstalter mit der Sonne im Bunde. Seit der Eröffnung am 20. April registrierten die Organisatoren nach eigenen Angaben 160.000 Besucher, zudem waren bislang über 7000 Dauerkarten verkauft worden. Für ein wirtschaftlich erfolgreiches Ergebnis der Landesgartenschau peilen die Veranstalter mindestens 242.000 verkaufte Tageskarten an. (hy)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...