Dieter Greysinger bleibt Bürgermeister von Hainichen

Hainichen.

Die Bürgermeisterwahl in Hainichen (Mittelsachsen) hat der Amtsinhaber Dieter Greysinger (SPD) mit deutlichem Vorsprung auf seinen Herausforderer Joachim Fänder (CDU) für sich entschieden. Auf Greysinger entfielen laut dem vorläufigen Endergebnis 79,4 Prozent der insgesamt 3841 abgegebenen Stimmen. Damit kann der 53-Jährige seine dritte Amtsperiode antreten. Bei der Bürgermeisterwahl im Jahr 2011 hatte er sich ebenso klar mit 78 Prozent der Stimmen gegen zwei weitere Kandidaten von CDU und FDP durchsetzen können. Die Wahlbeteiligung lag bei 55,2 Prozent und damit noch unter der zur Bürgermeisterwahl 2011 (59,1 Prozent).

Herausforderer Joachim Fänder (47 Jahre) hat sein selbst gesetztes Ziel von mindestens 50 Prozent plus eine Stimme verfehlt. Auf Fänder entfielen 20,6 Prozent der Stimmen. Bei der Wahl in der rund 8600 Einwohner zählenden Stadt waren insgesamt 7119 Hainichener wahlberechtigt. (jl)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...