Frau im Rossauer Wald von Mann belästigt

Am Sonntagabend sprach ein Unbekannter eine junge Inlineskaterin an, machte ihr sexuelle Offerten und berührte sie schließlich am Gesäß. Die Polizei sucht Zeugen.

Rossau.

Ein unbekannter Mann hat am Sonntagabend eine junge Inlineskaterin (21) in Rossau belästigt und angefasst. Der Vorfall ereignete sich gegen 19 bis 19.15 Uhr. Wie die Polizei mitteilte, war die 21-Jährige im Rossauer Wald unterwegs, als ein Mann auf einem Fahrrad sie ansprach und sie in ein belangloses Gespräch verwickelte. Danach folgte der Radfahrer der Skaterin auf ihrer Runde, sprach sie abermals an und machte ihr sexuelle Offerten. Die 21-Jährige lehnte diese ab. Trotzdem blieb der Mann in ihrer Nähe und sprach sie nochmals an. Als er, kurz bevor sie den Parkplatz erreichte, an ihr vorbei fuhr, fasste er ihr ans Gesäß. Da sich auf dem Parkplatz weitere Personen befanden, verließ der Unbekannte schließlich den Ort. Die 21-Jährige blieb unverletzt und erstattete Anzeige bei der Polizei. Der Täter war etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und von leicht fülliger Statur. Er hatte ganz kurze Haare bzw. eine Glatze und sprach deutsch. Zur Tatzeit war er mit einer dreiviertellangen Hose sowie einem T-Shirt bekleidet. Zudem trug er einen schwarzen Schlauchschal um den Hals. Die Polizei hat Ermittlungen wegen sexueller Belästigung aufgenommen. Zeugenhinweise ans Polizeirevier Mittweida unter Telefon 03727 9800. (em)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.