Hainichen: Was machen die Waschbären auf der Damentoilette?

Hainichen.

Das hat man in Hainichen auch noch nicht gesehen: Am Mittwochabend hat eine Spaziergängerin im Stadtpark tierischen Besuch auf der öffentlichen WC-Anlage gemeldet - und zwar im benachbarten Gellert-Museum. Der Kontrollgang bestätigte die Angaben. Ein junger Waschbär suchte schnell das weite, zwei weitere Jungtiere klammerten sich regelrecht an die Eingangstür zur Damentoilette und schauten doch etwas verängstigt drein.

Weil diese Tür aber am Abend immer verschlossen wird, hinterließen Museumsleiterin Angelika Fischer und Mitarbeiterin Anja Müller vorsichtshalber einen Zettel, der auf die Tiere hinwies, die später wohl von sich aus davonzogen. Sandro Weiß vom Bauhof hat schon mitbekommen, dass es Waschbären im Park gibt. "Wir müssen die Tiere fangen und woanders aussetzen", erklärte er. "Für die andern Tiere im Park sind sie eine Gefahr, weil sie zum Beispiel in die Volieren eindringen." (fa)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.