Motorrad und Auto kollidieren in Frankenberg - zwei Schwerverletzte

Frankenberg.

Am Mittwochvormittag sind bei einem Verkehrsunfall in Frankenberg zwei Personen schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war ein 69-jähriger Renault-Fahrer auf der Altenhainer Straße in Richtung Flöha unterwegs. Als er nach links in die Dr.-Bruno-Kochmann-Straße abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Motorrad Kawasaki. Der Motorradfahrer und die Beifahrerin im Renault kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus, der Renault-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (lasc)

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    Tifi
    23.09.2020

    Gute Besserung für die Beiden ! Ist es eigentlich Absicht das die Ursache des Unfall, Vorfahrtsverletzung durch den Autofahrer hier nicht klar genannt wird ? Sie dürfen um nicht vorzugreifen sogar ein "vermutlich" davor setzen! Es reicht das Faktum, dass die Schuldfrage in über 2/3 der Fälle zu Lasten der Autofahrer so nachgewiesen werden kann. Ich schreibe das weil die seltsame Vorsicht in der Darstellung nur in solchen Fällen zu gelten scheint. Motorradunfälle ohne Autobeteiligung werden problemlos etiketiert mit " Unachtsamkeit " überhöhte " Geschwindigkeit etc.