Parteibüro der AfD beschmiert

Mittweida. Erneut ist das Mittweidaer Parteibüro der AfD an der Rochlitzer Straße Ziel eines Farbanschlags geworden. An Fensterscheiben sowie auf dem Fußweg vor dem Büro hatten unbekannte Täter Schriftzüge mit weißer Farbe hinterlassen, die am Wochenende wieder entfernt worden sind. Die Polizei bestätigte am Sonntag, dass das Büro im Zeitraum von Donnerstag, 16 Uhr bis Samstag, 9 Uhr beschmiert worden ist. Noch unklar blieb am Sonntag die Schadenshöhe.

Im Februar war das gemeinsam von dem Bundestagsabgeordneten Heiko Hessenkemper und dem Landtagsmitglied Rolf Weigand betriebene Büro Ziel eines ähnlichen Farbanschlags geworden. Eine ganze Serie ähnlicher Attacken hatte es in Mittweida schon 2015 auf das Büro der damaligen AfD-Landtagsabgeordneten Andrea Kersten gegeben. Kersten ist seit November 2017 Mitglied der Blauen Partei. Täter wurden damals nicht ermittelt, die Verfahren eingestellt. (jl)

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...