Pfad der Erinnerung an KZ-Sachsenburg ist komplett

Frankenberg.

Die Stadt Frankenberg hat ihren Pfad der Erinnerung fertiggestellt. Die letzten der insgesamt 20 Säulen mit Zeitdokumenten, Fotos und Erläuterungen zum früheren Konzentrationslager Sachsenburg wurden in dieser Woche aufgestellt. Das teilte Bildungsmanagerin Sandra Saborowski mit. Die Außenraumausstellung in dem zu Frankenberg gehörenden Ortsteil sowie in der Stadt selbst bildet den Auftakt für die geplante KZ-Gedenkstätte. Noch bis 30. Oktober läuft ein internationaler Wettbewerb. An diesem können sich Architekten und Künstler beteiligen und ihre Vorstellungen zur Gestaltung und zum geplanten Teilerhalt der einsturzgefährdeten KZ-Kommandantenvilla einreichen. Ende des Jahres soll eine Jury den Siegerentwurf küren, so die Frankenberger Stadtverwaltung. (dahl)
 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.