Polizei stoppt überladenes Fahrzeug

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Berbersdorf/Siebenlehn.

Einer Polizeistreife ist zwischen den Anschlussstellen Berbersdorf und Siebenlehn der Bundesautobahn 4 am vergangenen Freitag ein in Richtung Dresden fahrender Iveco-Transporter aufgefallen. Der Transporter war augenscheinlich überladen. Der Aufbau des Fahrzeugs neigte sich stark zur linken Seite, heißt es im Polizeibericht. Auf dem Autohof Nossen kontrollierten die Beamten demnach das Fahrzeug. Bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen wurde der Transporter mit knapp 6,3 Tonnen gewogen. "Dies ergibt eine Überladung von knapp 2,8 Tonnen, etwa 79,1 Prozent", teilte ein Polizeisprecher dazu mit. Der 29-jährige Fahrer erhielt eine Ordnungswidrigkeitsanzeige. Zudem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. (bk)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.