Umleitung für S 201 über Frankenberg

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hainichen.

Ab Dienstag wird die Straße zwischen Hainichen und Cunnersdorf gebaut. Damit ist eine zweiwöchige Vollsperrung der Staatsstraße 201 verbunden. Laut der Mitteilung aus dem sächsischen Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) wird zuerst auf insgesamt 1,6 Kilometern Länge zwischen dem Lindenweg in Hainichen und der Cunnersdorfer Straße 11 gebaut. Daran anschließend werden in Cunnersdorf bis zum Abzweig der Freiberger Straße noch zwei Abschnitte erneuert. Die Umleitung für den Straßenverkehr verläuft in beiden Richtungen über die Bundesstraße 169 nach Frankenberg, Langenstriegis, die "Räuberschänke" in Hartha und Bockendorf. Die Kosten für den Straßenbau belaufen sich laut Lasuv auf rund 120.000 Euro. Vom Bau betroffen ist auch der Busverkehr. Die Linien 747 und 691 mit Verbindung nach Freiberg fahren Cunnersdorf nicht an. Die Linie 715 von Oederan hält wie auch der Schülerverkehr 620 im Dorf. (fa)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.