Wasserleitung bei Kabelbau beschädigt

Seifersbach.

Im Rossauer Ortsteil Seifersbach mussten etwa 200 Einwohner am Montag bis zum späten Abend ohne Wasser auskommen, weil eine Wasserleitung bei Arbeiten einer Kabelbaufirma beschädigt worden ist. Wie Ulrich Pötzsch, Technischer Geschäftsleiter des Wasserversorgers ZWA, am Dienstag auf Nachfrage der "Freien Presse" bestätigte, waren rund 80 Grundstücke betroffen. Gegen 15 Uhr seien der Schaden am Montag registriert und bis 18 Uhr die Reparaturarbeiten beendet worden. Gegen 21.15 Uhr war laut Pötzsch die Leitung gespült und wieder nutzbar. Eine Notwasserversorgung wurde für ein Pflegeheim eingerichtet. Die Leitung sei zwischen den Ortsteilen Schönborn und Seifersbach beschädigt worden. Für die Schadensbeseitigung müsse die Kabelbaufirma aufkommen.Laut dem Rossauer Bürgermeister Dietmar Gottwald gab es am Dienstagnachmittag einen erneuten Ausfall der Wasserversorgung der Tankstelle an der Rossauer Straße, die Ursache dafür ist noch unbekannt. (jl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...