Zuschüsse für Vereine möglich

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mittweida.

Vereine sowie Ortschaftsräte können wie bereits in den zurückliegenden zwei Jahren erneut Zuschüsse über das Förderprogramm "Regionalbudgets im ländlichen Raum 2022" beantragen. Das teilte Lisa Marie Burkhardt vom Büro für Städteplanung und Regionalentwicklung "Planer Netzwerk Planet" dieser Tage mit. Das Büro im Mügelner Ortsteil Kemmlitz begleitet Antragsteller fachlich und unterstützt sie beim Prozess der Beantragung. Gefördert werden Kleinprojekte in Orten, deren Einwohnerzahl nicht über 5000 liegt. Bis zum 15. Juni können Anträge beim Regionalmanagement des Vereins "Sachsenkreuz Plus" eingereicht werden. Unter Kleinprojekte fallen Vorhaben, die 20.000 Euro nicht übersteigen. Maximal stehen 10.000 Euro für ein einzelnes Projekt zur Verfügung. Der Fördersatz beträgt aktuell 80 Prozent. (grün)

www.sachsenkreuzplus.de/de/

aufrufe

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.