Landwirtschaftsbetriebe engagieren sich für den Umweltschutz

Naundorf/Niederbobritzsch.

Mit zahlreichen Umweltschutzmaßnahmen wollen zwei Landwirtschaftsbetriebe aus dem Landkreis Mittelsachsen in den nächsten zehn bis 15 Jahren Produktion und Artenschutz auf besondere Weise unter einen Hut bringen. Beide Unternehmen hatten sich um die Erarbeitung eines Planes beim Freistaat beworben und wurden vom sächsischen Landwirtschaftsministerium ausgewählt.

Die Agraset Agrargenossenschaft Naundorf will 40 Projekte umsetzen. Dazu gehören unter anderem das Anlegen von Blüh- und Streuobstwiesen, die Pflege von Hecken und das Anbringen von Info-Tafeln an Feldrändern. Das Konzept dazu hat der für Mittelsachsen zuständige Landschaftspflegeverband Mulde/Flöha ausgearbeitet und dem Unternehmen überreicht. An das in Niederbobritzsch ansässige Familienunternehmen Bobritzschtalgalloways Haupt soll dieser Leitfaden, der 29 Vorhaben beinhaltet, in drei Wochen übergeben werden. (ule)

Bewertung des Artikels: Ø 2 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...