Lunzenau beseitigt Winterschäden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lunzenau.

Die Stadt Lunzenau möchte die Beseitigung von Winterschäden an asphaltierten Straßen in der Stadt und den Ortsteilen angehen. Mit den notwendigen Arbeiten hat der Stadtrat am Montagabend die Erlauer Firma M. Wolff GmbH beauftragt. Sie hatte ein Angebot über rund 32.700 Euro abgegeben. Die Entscheidung fiel einstimmig. Als größere Stellen nannte Bauamtsleiter Gerald Karte die Bahnhofstraße in Rochsburg, die Dr.-Otto-Nuschke-Straße in Lunzenau sowie die Friedhofstraße und die Hauptstraße in Elsdorf. Dort sind Flächen von 40 Quadratmetern bis über 70 Quadratmetern - je nach Zustand - auszubessern, ergänzte er auf Nachfrage der "Freien Presse". "Zusätzlich sind 900 Meter Fugen und Risse zu reparieren und 30 Tonnen Asphaltbeton für Lochflickungen im gesamten Stadtgebiet vorgesehen", informierte Karte weiter. (fmu)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.