Motorradfahrer beim Ausweichen gestürzt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rochsburg.

Ein Motorradfahrer ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall in Rochsburg gestürzt und hat sich leichte Verletzungen zugezogen. Das berichtete die Polizei. Der Unfall war gegen 15.30 Uhr auf der Kreisstraße 8258 zwischen Lunzenau und Rochsburg passiert. Dort war ein Ford-Krankentransporter in Richtung Rochsburg unterwegs. Ein 46-Jähriger fuhr zu dieser Zeit mit einer Harley-Davidson in die Gegenrichtung. Zu Beginn einer Doppelkurve wich der Motorradfahrer dem entgegenkommenden Ford aus. Der Zweiradfahrer stürzte bei dem Manöver. Danach stieß die Harley noch gegen den Krankentransporter. Der Motorradfahrer hatte bei dem Sturz die Verletzungen erlitten. So schilderten die Beamten den Hergang. Der Schaden an der Harley: etwa 4000 Euro. (lk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.