Reaktoren für Algen gehen in Betrieb

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erlau.

Auf dem Betriebsgelände der Agraset Agrargenossenschaft Naundorf werden am Montag nächster Woche zwei Mikroalgen-Photobioreaktoren in Betrieb genommen. Die Inbetriebnahme findet im Rahmen eines Projekttreffens des EU-Projekts "AlgaPork" statt, zu dem der sächsische Staatsministers für Regionalentwicklung, Thomas Schmidt (CDU), erwartet wird. Wie das Unternehmen mitteilt, wird die produzierte Algenbiomasse als Zusatz zur Futtermischung für mehr als 3500 Mastschweine auf dem Hof von Agraset genutzt. Die Agrargenossenschaft gehe dabei neue Wege in der Schweinefütterung, heißt es. Ziel sei es, die Nutzflächen für den Futteranbau zu verringern und das Tierwohl zu fördern. Der Reaktor ist eine Entwicklung der Gicon- Gruppe - einem Verbund von Ingenieurdienstleistern mit Hauptsitz in Dresden. (ule)