Dreh zur «Mord mit Aussicht»-Neuauflage läuft

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die neue Dienstgruppenleiterin Marie Gabler (Katharina Wackernagel) wurde strafversetzt aus Köln. Aber das verschweigt sie lieber erstmal. Ihre ortsansässige Kollegin und der Kollege machen es sich derweil gemütlich.

Köln/München (dpa) - Statt mit Caroline Peters, Bjarne Mädel und Meike Droste setzt die ARD bei der Neuauflage der Crime-Comedy-Serie «Mord mit Aussicht» auf Katharina Wackernagel, Sebastian Schwarz und Eva Bühnen.

Noch bis Mitte August laufen die Dreharbeiten in Köln und Umgebung, wie die ARD am Donnerstag mitteilte. Die Neuauflage der Serie mit zunächst sechs neuen Folgen spielt weiterhin im fiktiven Eifel-Ort Hengasch und ist voraussichtlich im Frühjahr 2022 im Ersten zu sehen.

Die drei ersten Staffeln von «Mord mit Aussicht» wurden im Ersten in den Jahren 2008/2010, 2012 und 2014 ausgestrahlt. Ein Jahr später war der Fernsehfilm «Ein Mord mit Aussicht» zu sehen.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €