Ein Toter bei Feuer auf Öltanker vor Hongkong

Hongkong (dpa) - Bei einem Feuer auf einem Öltanker vor Hongkong ist mindestens ein Besatzungsmitglied ums Leben gekommen. Drei weitere wurden nach Angaben des Hongkonger Rundfunks RTHK noch vermisst. Das Unglück passierte vor der Insel Lamma.

Auf Fotos war zu sehen, wie das 144 Meter lange Schiff in Schieflage brannte. Eine dunkle Rauchwolke stieg in den Himmel. Zuvor war eine laute Explosion gemeldet worden.

Die Seeleute waren offenbar ins Wasser gesprungen, um sich in Sicherheit zu bringen. Rettungskräfte hätten 23 aus dem Wasser bergen können, berichtete Hongkongs Radio. Mindestens drei hätten ins Krankenhaus gebracht werden müssen. Der in Vietnam registrierte 17.000-Tonnen-Tanker «Aulac Fortune» sei auf dem Weg von der chinesischen Stadt Dongguan im Perlflussdelta gewesen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...