Prozess um Mord an eigener Tochter: Nur ein Unfall?

Als der Mann von der Polizei überwältigt wird, hält er seine leblose Tochter im Arm. Aus Rache an seiner Frau und rasender Eifersucht soll er die kleine Sara ermordet haben. Doch die Verteidiger haben eine andere Variante ins Spiel gebracht: War es ein Unfall?

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...