Abo
Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Drohen Sachsen neue Schulschließungen?

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Regierungsentwurf des Schulgesetzes bleibt hinter dem bisherigen Moratorium für den ländlichen Raum zurück. Korrekturen sind ungewiss.


Registrieren und testen.

Das könnte Sie auch interessieren

66 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    1
    gelöschter Nutzer
    07.06.2016

    Um am PC rum zu klimpern und paar HandyApps zu "bedienen" wird's wohl noch reichen. Am besten gleich verbeamten und das ausschlafen ist auch gewährleistet. Also locker bleiben, die neue "Elite" is im Anmarsch. Es geht vorwärts.

  • 3
    0
    gelöschter Nutzer
    07.05.2016

    Ein Gesetz von Juristen gemacht und (demnächst) von Leuten beschlossen, die von Schule keine Ahnung haben!
    Lehrer wurden bei der Erstellung des neuen Schulgesetzes nicht mit einbezogen - warum auch? Die werden damit ja am wenigsten zu tun haben!
    Wann eigentlich hat man einen Politiker das letzte Mal vor einer Klasse und im Lehrerzimmer gesehen?

  • 1
    0
    gelöschter Nutzer
    06.05.2016

    Da wird also ein neues Schulgesetz , wie immer mit viel Tam Tam, angekündigt. Da wird "Bürgerbeteiligung eingefordert und dann ?
    Kommt ein mehr als halbherziges Gesetzt, das die Bürgerwünsche weitestgehend ignoriert und die seit Jahren bestehenden Probleme im sächsischen Bildungswesen werden wieder nur kaschiert. Aller höchstens versucht man dem mit ein wenig mehr Geld bezukommen. Und da kommt nun ausgerchnet ein Herr Dulig von der SPD und moniert einiges im neuen Gestz !
    Na da werden Frau Kurt und Herr Unland aber gleich einlenken !
    Nein . Es wird sich kaum etwas an den Problemen ändern und Sachsen wird allen geschönten Statistiken zum Trotz weiter zurückfallen. Leidtragende sind die Kinder und nicht zuletzt wir Eltern, die versuchen die Defizite zu Hause auszugleichen......

  • 6
    2
    Madmathew
    06.05.2016

    @Mabel. Die Partei landete schon bei den letzten Wahlen in Sachsen unter fern liefen. Und Herr Dulig ist gewiss nicht der Politiker, der das ändern kann. Gerade im Bereich Bildung ersetzt die Partei seit Jahren schon zudem Kompetenz durch pure Ideologie. Man denke nur an die Sau Gemeinschaftsschule, die mit viel Getöse durch's Dorf getrieben und nach 5 Jahren still und leise beerdigt wurde.

  • 9
    1
    gelöschter Nutzer
    06.05.2016

    Ich fürchte, dass sich an der chaotischen Bildungspolitik nicht viel ändern wird.

  • 7
    4
    gelöschter Nutzer
    06.05.2016

    Hallo, da mopst sich eine Partei, die von 80 Prozent der Wähler NICHT gewählt wurde und ignoriert ihre eigenen Vorlagen. Da will die SPD lieber ein schlechteres altes als ein besseres neues Schulgesetz, und das nur um sich zu profilieren. Glückwunsch, das nenne ich wahrhaft segensreich für Sachsen. Noch ein paar solche Fehltritte des Herrn Dulig und die Partei landet bei der nächten Wahl unter ferner liefen.