Jungwölfe wandern durch Sachsen

Viele Tiere suchen derzeit nach eigenen Territorien und Partnern. Das Landesumweltamt rät Haltern von Weidetieren zur Vorsorge.

Derzeit sind Jungwölfe in Sachsen unterwegs. Das hat das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) mitgeteilt. Der Grund hierfür: Zu dieser Jahreszeit verlassen viele Tiere das elterliche Rudel, um den im Mai geborenen Tieren Platz zu machen. Sie machen sich auf die Suche nach einem eigenen Territorium. 

Einige der halbstarken oder erwachsenen Jungtiere wandern teils hunderte Kilometer weit, um einen Partner zu finden und sesshaft zu werden. Deshalb häufen sich in dieser Zeit oft Meldungen über Wolfsichtungen in Regionen, in denen es noch keine etablierten Wolfsterritorien gibt. Betroffen sein könnten laut LfULG die südlichen Landkreise Sachsens, der Erzgebirgskreis und auch der Landkreis Zwickau.

Treffen die Wölfe auf unzureichend geschützte Nutztiere, sind diese manchmal leichte Beute. Jeder Tierhalter sollte laut LfULG daher die Schutzmaßnahmen für seine Weidetiere überprüfen und Schwachstellen beseitigen. Herdenschutzmaßnahmen garantieren zwar keinen hundertprozentigen Schutz, heißt es aus dem Ministerium. Dennoch könnten so Übergriffe effektiv reduziert werden. Besonders stromführende Zäune werden empfohlen. 

Präventive Herdenschutzmaßnahmen gegen Wolfsübergriffe können sich Schaf- und Ziegenhalter, sowie Betreiber von Wildgattern, im Rahmen der Förderrichtlinie "Natürliches Erbe" fördern lassen. Der Fördersatz liegt in Sachsen bei 100 Prozent der förderfähigen Ausgaben.

Zudem gilt für Tierhalter: Werden bei der täglichen Kontrolle tote oder verletzte Nutztiere vorgefunden und besteht die Vermutung, dass ein Wolf der Verursacher sein könnte, sollte die Meldung des Schadens zeitnah, innerhalb von 24 Stunden bei der Fachstelle Wolf eingehen. Auch für die Meldung toter, verletzter oder auffälliger Wölfe steht für Anrufe aus dem deutschen Telefonnetz rund um die Uhr eine kostenlose Hotline zur Verfügung: 0800/555-0-666. Für unterdrückte Rufnummern ist diese Nummer gesperrt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.