Nach Rückkehr aus Risikogebiet Russland: Warum Kretschmer nicht in Corona-Quarantäne ist

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Sachsens Ministerpräsident kommt von seiner dreitägigen Moskaureise zurück - und macht sich dennoch nicht rar.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Neu auf freiepresse.de
2424 Kommentare

Warum wir unsere Kommentarfunktion auf der Homepage deutlich einschränken

  • 12
    1
    Nofretete
    29.04.2021

    ..tja, der Unterschied ist ...... Wasser predigen und Wein trinken....uralte Weisheit.

  • 40
    1
    GisSchrutek
    27.04.2021

    Unsere Enkelin (fast 5) darf nicht in den Kindergarten (Leipzig), da ein Kind positiv getestet wurde, unsere Kleine selbst negativ. Soweit für die Eltern und auch uns (noch!) verständlich... Aber sie darf mit (nur) ihrer Familie 14 Tage nicht in den Garten fahren, nicht mal in den Clara-Park zum Spaziergang, wahrscheinlich nicht mal hinters Haus zum Toben und Spielen (Leipzig-Südvorstadt), es könnte, so meinte unsere Tochter, auch "kontrolliert" werden. Aber ihr Bruder kann in die Schule (4.Klasse, Grundschule, Betreuung oder Wechselunterricht ab Montag). Wer erklärt uns den Irrsinn? Ich bin Lehrerin i.R. nach 42 Jahren und mir unsicher, wie ich mich im aktiven Dienst verhalten würde... Dies ... vor dem Hintergrund dieser Moskau-Reise und der folgenden Nicht-Quarantäne unseres MP...

  • 27
    4
    ChWtr
    27.04.2021

    Da müssen sich verantwortliche Politiker (über die Reaktionen) nicht wundern, trotz auferlegter Corona-Verordnung, wo alles geregelt und palleti ist.

    Der MP könnte ja wieder mal ein Krankenhaus besuchen und nett mit dem Personal plaudern.

    Zur Notwendigkeit dieser Reise gibt es ja wie immer unterschiedliche Sichtweisen. Ein großer Teil behauptet, dass man mit Russland im Gespräch bleiben muss (was ganz sicher nicht falsch sein kann - reden ist besser als andere Dummheiten machen) und der Kontakt nicht abreißen darf - also der aerosolbehaftete Gesprächsfaden.

    Und das ist doch zumindestens gelungen, denke ich.
    Wir leben (jetzt) in dieser Zeit und da muss jeder vernünftig sein...

  • 33
    8
    Faden13
    27.04.2021

    Bei so viel Selbstherrlichkeit ist jeder Kommentar überflüssig. Wasser predigen und Wein trinken

  • 13
    12
    neuhier
    27.04.2021

    @Tauchsieder: Gute Frage! Nach meiner Ansicht nach: nicht. Ich hatte schon an anderer Stelle letzte Woche kommentiert, warum ich es derzeit für komplett unverantwortlich und ein falsches Zeichen halte, derzeit für eine solche Reise nach Russland zu fahren. Aber darum ging es mir ausnahmsweise im Kommentar nicht. Es wurde von vielen Kommentatoren eine Sonderbehandlung der Politiker angemahnt, die es so schlicht nicht gibt.

  • 24
    4
    Tauchsieder
    27.04.2021

    Obwohl keine Landtagswahlen im September sind, kann man sich trotzdem zur BT-Wahl dafür bedanken.
    Übrigens "neuhier", war die Reise denn zwingend notwendig?

  • 9
    18
    neuhier
    27.04.2021

    @Opatroll: "Da sieht man mal wieder, dass Vorgaben eben nicht für alle gelten. "

    Doch. Das tun sie. man kann die Regelung für unsinnig halten, dennoch steht die 72h Regel in der sächsischen Quarantäne Verordnung und gilt daher für ALLE Dienstreisende und andere speziell aufgeführte Gruppen:

    Sächsische Corona-Quarantäne-Verordnung – SächsCoronaQuarVO vom 4. Februar 2021 (in der konsolidierten Fassung vom 30. März 2021

    § 2 Ausnahmen von der häuslichen Quarantäne (3)-3

    Von § 1 Absatz 1 Satz 1 ausgenommen sind...
    "Personen, die, ohne Grenzpendler oder Grenzgänger im Sinne von Absatz 2
    Nummer 2 zu sein, für einen begrenzten Zeitraum von 72 Stunden zwingend
    notwendig zum Zweck ihrer Berufsausübung, ihres Studiums oder ihrer Ausbildung in den Freistaat Sachsen einreisen oder sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben"

  • 48
    5
    MarioGrimm
    27.04.2021

    Und jetzt erklärt einem geimpften oder genesenen Bürger warum er sich ab sofort nicht wieder frei bewegen darf ?? Gern mit Maske und Abstand !! Bei diesen Menschen wird von Privilegien gesprochen was ist es bei Politikern ?? Der Deutsche Sparfuchs darf nicht über die Grenze nach Tschechien um Zigaretten kaufen bzw. geht danach in Quarantäne wenn er erwischt wird und Regierungsmitglieder müssen nicht in häusliche Quarantäne wenn der Aufenthalt weniger als 72 Stunden dauert !! Liebe Regierung , Ihr wundert Euch das illegale Partys stattfinden , das Leute zu 10000-en auf die Straße gehen und so langsam auf Ihre Bestimmungen pfeifen !! Warum ?? Weil genau solche Vorfälle nicht mehr zu ertragen und zu entschuldigen sind !!

  • 15
    4
    Mittelständisch
    26.04.2021

    @Gegs
    So in der Art waren meine Gedanken.

    Mir fällt dabei auch die Geschichte mit Ex-Post-Chef Zumwinkel immer wieder ein. Der äußerte sich in der Mitarbeiter Zeitung der Post wie folgt:

    "Führungskräften […] müssten Werte vorleben, ihre Qualität erkenne man erst in der Krise."


    Ein Tag nach erscheinen dieser Ausgabe wurde er in einer "[...]großangelegten Razzia von Staatsanwälten und Steuerfahndern ins Visier genommen[...]"

    Ja, so kann es gehen.

    Quelle ermittlung Herr Zumwinkel:
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/post-mitarbeiter-postille-zumwinkels-maerchenstunde-a-536152-amp.html

  • 17
    53
    Progress
    26.04.2021

    Ach wie gut es doch manchen geht und tut, wenn man sich so richtig gegen den Politiker ausko ..... darf und kann. Primitiv und lächerlich, aber so sind die ( un) sozialen Netzwerke und Diskussions(????)foren, leider.

  • 38
    9
    Gegs
    26.04.2021

    @ Mittelständisch:

    „Artikel 3: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.“

    „Nur manche sind gleicher.“ (G. Orwell, Farm der Tiere).

  • 58
    21
    lax123
    26.04.2021

    Nun Hr. Kretschmer, das letzte bisschen Glaubwürdigkeit auch verspielt. Sie sind in ihrer Position untragbar geworden. Treten sie bitte zurück.

  • 44
    5
    chemnitzmischa
    26.04.2021

    Kürzlich weigten ein Video aus dem Bundestag und Berichte über grüne und CDU-Politiker, die im Rahmen der gegenwärtigen Koalitionsverhandlungen in Stuttgart tagten und einen Polizeieinsatz wegen illegaler Party auslösten, das das Verhalten des Ministerpräsidenten kein Einzelfall ist. Ich nehme es Politikern auch nicht übel, dass sie nur Menschen sind und in der Lebensrealität nun mal auch nicht alles einhalten können, was in den Verordungen und Gesetzen alles an lebensfremden Regelungen steht.

    Was ich der politischen Kaste überlnehme, sind Unbekümmertheit und Gedankenlosigkeit, mit der sie dem Bürger mutmaßlich verfassungwidrige Einschränkungen auferlegen, ohne dabei auf Maß und Mitte zu achten und die Lebensrealität der Bürger (z.B. Besuchsregelungen, Ausgangssperren, Schließungen, Kinderbetreuung) und deren Bedürfnisse den eigenen gegenüber geringachten. Ihre Regelverstöße legen doch nahe, dass ihnen die Fragwürdigkeit und Sinnfreiheit bestimmter Auflagen bewusst sind.

  • 50
    17
    SternC
    26.04.2021

    Er ist untragbar

  • 32
    5
    OpaTroll
    26.04.2021

    Aha.... Geht doch.

  • 78
    15
    Hinterfragt
    26.04.2021

    Mal wieder einer aus der Rubrik "Wasser predigen, aber Wein saufen" ...

  • 83
    8
    KTreppil
    26.04.2021

    Gibt es noch irgendwo in Deutschland und Sachsen Politiker, die glaubhaft sind und Vertrauen vermitteln können? Herr Kretzschmer, kein schlechtes Gewissen gegenüber Mitarbeitern von ITS, die Sie so gerne besuchen? Paar Tage häusliche Isolation nach dieser von vornherein fragwürdigen Reise wären anständig gewesen. Auch wenn das nicht vorgeschrieben ist, eine Frage der persönlichen Einstellung.
    Aber Frau Köpping, wie war das damals mit der Maskenpflicht? Wer im Glashaus sitzt...
    Die Politiker und ihre Politik wird immer unglaubwürdiger, wieviel Instinktlosigkeit kann es eigentlich noch geben? Kann man so etwas auch irgendwie in Inzidenzen messen, nach Bundesland? Dann wäre Sachsen sicher ganz oben.
    Hauptsache, man klärt es bald, dass die Gartencenter in den "hochinfektiösen" Baumärkten schließen, die Pflanzen nun auch noch Corona zum Opfer fallen und vernichtet werden müssen, die wenigen reinen Gartencenter bald überrannt werden. Dann sinken die Inzidenzen sicher maßgeblich.

  • 78
    13
    Klemmi
    26.04.2021

    Pfui Deibel, um es kurz zu fassen. Nicht #allesdichtmachen spielen Coronaleugnern udgl. in die Karten, sondern unsere Regierungsvertreter selber. Während der normale Bürger sich gängeln lassen soll, auf Verwandtenbesuche verzichten muss, weil die Quarantäne den Urlaubsanspruch quasi auffrisst, treibt sich der MP in Russland rum und sämtliche Auflagen werden relativiert. Die Glaubwürdigkeit ein Stück weiter in den Sand gefahren- Gratulation Herr Kretschmer!

  • 78
    9
    774029
    26.04.2021

    Ich empfinde dieses Verhalten als einen Schlag ins Gesicht all derer, die seit über einem Jahr im Home Office arbeiten (lt. Politik auch tunlichst sollten), Kontakte möglichst vermeiden, kaum etwas unternehmen können ....
    Und diese Politiker entscheiden eines Tages darüber, dass nur derjenige wieder am gesellschaftlichen Leben teilhaben darf, wer entweder geimpft ist oder eine Erkrankung durchgemacht hat.

  • 86
    11
    Mittelständisch
    26.04.2021

    "Regierungsmitglieder seien nicht zur häuslichen Quarantäne verpflichtet, wenn der Aufenthalt im Ausland weniger als 72 Stunden dauerte."

    Ob Corona das wohl auch weiß?

    Mir geht da gerade etwas durch den Kopf, aber wenn ich das hier niederschreibe wird der Beitrag zensiert.

    Also drücke ich es Mal mit dem Grundgesetz Artikel 3: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    Und dann wundert sich noch irgendjemand das dass vertrauen der Bevölkerung in die Politik jeden Tag sinkt?

  • 104
    12
    Fotofan55
    26.04.2021

    Ich kann die Handlungsweise von unserem MP nicht nachvollziehen. Und gibt den Corona Gegnern Wasser auf die Mühlen. Ich hab mal gelernt mit gutem Beispiel voran zu gehen.

  • 71
    17
    brandus
    26.04.2021

    Haltungsfrage. Dann ist er halt zum politischen Abschuss freigegeben.

  • 79
    9
    OpaTroll
    26.04.2021

    Da sieht man mal wieder, dass Vorgaben eben nicht für alle gelten. Rückkehr aus Risikogebiet 10 Tage Quarantäne.
    Aber das Virus ist schlauer als wir denken, da es die Uhrzeit kennt, nicht in Lebensmittelmärkten und Drogerien zuschlägt, unterscheidet es jetzt wahrscheinlich auch noch zwischen Privatpersonen und Politikern. Ich bin fasziniert.

  • 109
    6
    edei
    26.04.2021

    Etwas mehr Vorbildwirkung wäre schon angebracht. Da wird mancher etwas enttäuscht sein von unserem MP.