Zu viel Döner: Transporter um rund 80 Prozent überladen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ein Transporter war mit 2,8 Tonnen zu viel in Richtung Dresden unterwegs.

Am vergangenen Freitagabend ist auf der A 4 in Höhe Nossen ein Transporter angehalten worden, der um fast 80 Prozent überladen war. Geladen hatte das Fahrzeug der Marke Iveco Dönerspieße, teilte die Polizei mit. Statt den erlaubten 3,5 Tonnen wog das Fahrzeug 6,3 Tonnen. Der Transporter war aufgefallen, da er sich stark zur linken Seite neigte. Gegen den 29-jährigen Fahrer gab es eine Ordnungswidrigkeitsanzeige. Die Weiterfahrt wurde untersagt. (trhe)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.