Botschafter Grenell warnt EU vor Umgehung von US-Sanktionen

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    cn3boj00
    11.02.2019

    Irgendwie sollte die EU diesem Hündchen und seinem Herrn mal klarmachen, dass man gerne als Partner auf Augenhöhe mit den USA agiert, aber nicht als Vasall.

  • 3
    0
    Freigeist14
    11.02.2019

    Jürgen Trittin sagte dieser Tage über den Botschafter : "Grenell verhält sich wie ein Haustürvertreter für amerikanisches Fracking-Gas ." Dem ist nichts hinzuzufügen .

  • 4
    2
    Freigeist14
    10.02.2019

    Man stelle sich vor ,der chinesische Botschafter würde deutsche Firmen wegen der (unbewiesenen ) Anschuldigungen gegen Huawei vor der Einstellung einer Kooperation warnen .......

  • 4
    2
    Freigeist14
    10.02.2019

    Entweder ignorieren und ureigene Interessen weiter verfolgen oder vorm US-Statthalter Weltgendarm-Ambitionen noch immer akzeptieren .