Datenschützer sichern Beweise in Cambridge-Analytica-Büros

Die Büros der Beratungsfirma Cambridge Analytica in London werden durchsucht. Das Unternehmen soll Millionen US-Wähler für Donald Trump beeinflusst haben - mit unrechtmäßig erlangten Daten.

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    3
    Blackadder
    24.03.2018

    Die AfD hat Trump zu seinem neuen Sicherheitsberater ausdrücklich gratuliert.

    https://www.landespressedienst.de/bystron-afd-begruesst-ernennung-von-merkel-und-islamkritiker-john-bolton-zum-us-sicherheitsberater/

  • 4
    4
    aussaugerges
    24.03.2018

    Die AfD ist die einzige Partei die nicht in das RUSSENHASSER Horn bläst.

    Das ist ganz wichtig.

  • 1
    3
    Blackadder
    24.03.2018

    Hat eigentlich schon mal jemand untersucht, ob es Verbindungen von CA zur AfD gibt? Oh meine: Trump, Brexit.....man scheint ja in die rechtspopulistische Richtung unterstützt zu haben . Das Gateston Institut, dessen Chef Bolton gestern neuer Sicherheitsberater von Trump wurde, hat ja auch in Deutschland mit Vorliebe Fakenews verbreitet, die von der AfD dann in den sozialen Medien geteilt wurden.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...