Einigungsversuch im Incirlik-Streit gescheitert

Seit einem Jahr streiten die Nato-Partner Deutschland und Türkei über Besuchsverbote für Bundestagsabgeordnete in Incirlik. Bei einem Krisentreffen legen die Außenminister den Konflikt nun bei - allerdings ohne eine Einigung.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    2
    Nixnuzz
    05.06.2017

    "..( mit den Ostdeutschen haben das die Westdeutschen auch schon so gemacht und mit den Griechen und Russen , die Westdeutschen sind stur , ..)
    Tja - bis zum Bau der Mauer gab es einen ständigen Abfluß von Ostdeutschen gen Westen. Danach hat der Westen weiterhin in geringer Anzahl unliebsam gewordene Ossis rausgekauft. Als uns dann unsere Wessi-Botschaft in Prag defacto von "armen Ossis" überrannt wurde, hat zumindest ein ausgewiesener Ossi, H.D.Genscher , massgeblich an den Verhandlungen mitgewirkt.
    Ich weiß nicht, an wieviel verantwortlichen Stellen in Wirtschaft und Politik "ausgewiesene Ossis" an den Schalthebeln der Macht saßen und auch heute noch sitzen.
    Liebe @Interessierte: Was hat Sie gegen die "Wessis" so verbittert?? Welchen Einflussbereich hatten Sie bis zum Fall der DDR vor Ort?? Wieviel Rente mehr haben Sie wie eine Wessi in vergleichbarer Lebenssituation?

  • 0
    5
    Interessierte
    05.06.2017

    Nach Angaben des Auswärtigen Amtes begründete die türkische Regierung das jüngste Besuchverbot für deutsche Abgeordnete in Incirlik damit, dass Deutschland türkischen Offizieren Asyl gewährt hat.

    ( die Deutschen machen immer alles richtig , die wollen andere immer nach ihren Vorstellungen um-/erziehen und alle müssen sich danach richten , ansonsten wird u.a. auch mit Sanktionen gedroht ...

    ( mit den Ostdeutschen haben das die Westdeutschen auch schon so gemacht und mit den Griechen und Russen , die Westdeutschen sind stur , das meinte schon ein Herr Schäuble von sich selbst ...