Einreiseverbote und Rüstungsstopp: Saudis sanktioniert

Die Ermittlungen im Fall Khashoggi laufen noch. Trotzdem prescht die Bundesregierung mit Strafmaßnahmen gegen Saudi-Arabien vor. Wie viele Europäer ihr folgen werden, ist unklar. Eine der deutschen Sanktionen ist in der EU besonders umstritten.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

6Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    cn3boj00
    22.11.2018

    Es gibt in Deutschland kein Gesetz zu Rücstungsexporten. Es gibt nur eine Richtlinie, "Politische Grundsätze zu Rüstungsexporten" genannt. Nach dieser Richtlinie dürfte es schon langen keine Waffenlieferungen nach Saudi-Arabien geben. Aber selbst die Tasache, dass die Saudis versuchen, ein ganzes Volk und eine Kultur auszurotten, hat die Politikelite nicht davon abgehalten, eigene Regeln mit Füßen zu treten. Nun ist ein Journalist tot, und die Heuchelei ist grenzenlos.

  • 1
    1
    aussaugerges
    20.11.2018

    Wie hat der Prinz gesagt zum Syrien Krieg.Wir bezahlen alles.
    Da ist so gewesen.

  • 2
    0
    Nixnuzz
    20.11.2018

    Wer hat ihm da eingeredet, für die Hochzeit noch Papiere in der Botschaft abzuholen?? Hatte er nicht alles beisammen? Termingerecht zur Hinrichtung einbestellt! Welch eine perfide Planung...und dann der Familien-Kondulenzempfang beim Prinzen. Ich musste mir danach erstmal die Nackenhaare runterkämen...

  • 2
    1
    aussaugerges
    20.11.2018

    Der Krieg imJemen ist besonders Pervers.
    Die Häuser sind alle Weltkulturerbe und stehen schon 500 Jahre.
    Es sind die ältesten Hochhäuser der Welt.

  • 4
    3
    Interessierte
    19.11.2018

    Das sit schon übelst , der geht dorthin und will Papiere holen , um zu heiraten und kommt in Säure aufgelöst im Abwasserkanal wieder ´raus ...................

  • 6
    0
    Freigeist14
    19.11.2018

    Hat man Worte : Da muss erst ein Journalist in einem Konsulat sterben,das die deutsche Regierung nun Handelsbedarf beim Stopp von Rüstungsexporten sieht . Die tausenden Toten im Jemen-Krieg und die vielen hingerichteten Oppositionellen in Saudi-Arabien führten vorher nicht zur Besinnung. Die Heuchelei ist grenzenlos .



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...