Israel verlegt nach Tötung eines Soldaten Truppen

Nahe Jerusalem ist die Leiche eines israelischen Soldaten gefunden worden. Die Sicherheitskräfte vermuten einen Anschlag und suchen nach dem Täter.

Tel Aviv (dpa) - Nach einem tödlichen mutmaßlichen Anschlag im besetzten Westjordanland verlegt die israelische Armee weitere Truppen in das Gebiet. Soldaten, der Geheimdienst und die israelische Polizei durchsuchten das Areal, teilte die Armee am Donnerstag mit.

Israelische Sicherheitskräfte hatten zuvor die Leiche eines 19-jährigen Soldaten gefunden. Sie habe mehrere Stichverletzungen aufgewiesen, teilte das Militär mit. Der Vorfall habe sich im Bereich Gusch Etzion südlich von Jerusalem ereignet.

Laut Medienberichten gehen die Sicherheitskräfte davon aus, dass es sich um einen Anschlag eines Palästinensers handelt. Einsatzkräfte suchten mit Hochdruck nach dem Täter. Möglicherweise habe es mehr als einen Beteiligten gegeben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
8Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Freigeist14
    11.08.2019

    Ganz schön gewagt oder berüchtigt , die Ursprünge der Gewalt als Fürsprechen für Terroristen zu verunglimpfen . Im Beistand mit Israel höre ich lieber auf Augenzeugen wie Moshe Zuckerman und die Israelische Friedensbewegung .

  • 0
    0
    franzudo2013
    10.08.2019

    Freigeist, warum verteidigen Sie Terroristen? Gerade als Deutscher sollten Sie sich für Israel stark machen.

  • 1
    2
    Freigeist14
    09.08.2019

    Mathausmike@ im Paralleluniversum bestimmt .Doch laut UN-Resolution ist dieses Gebiet besetztes Land .

  • 1
    2
    mathausmike
    09.08.2019

    @Freigeist,das Westjordan-land gehört zu Israel und dort regiert nie und nimmer die Fatah!

  • 0
    3
    Freigeist14
    09.08.2019

    Maleo@ , im Westjordanland regiert die Fatah-Bewegung- zumindest die Gebiete im großen Flickenteppich der Besatzung .

  • 3
    1
    Malleo
    08.08.2019

    Freigeist..
    Und die Hamas löst Probleme mit Israel in einem Stuhlkreis.

  • 4
    3
    Freigeist14
    08.08.2019

    Gewalt erzeugt Gegengewalt . Nachdem Israel (mal wieder) gegen jedes Völkerrecht in Ostjerusalem Häuser der Palästinenser abgerissen hat und die Menschen vertreiben will , wurde dem Hass neue Nahrung gegeben .

  • 4
    2
    mathausmike
    08.08.2019

    Hoffentlich wird der Mörder des Israeli bald gefaßt!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...