Weltklimarat warnt: Küsten und Inseln verschwinden weltweit

Das ewige Eis oder der Ozean - für viele ist das weit weg. Doch wenn sich die Erde erwärmt, schmelzen die Eisschilde von Grönland und der Antarktis und lassen den Meeresspiegel steigen. Das hat erhebliche Konsequenzen. Experten sind alarmiert.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

13Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    1
    Nixnuzz
    27.09.2019

    Das wissen die Niederländer scheinbar schon seit Jahren. Die kaufen in Österreich Haus und Hof - was sie kriegen können...

  • 5
    5
    61charly
    27.09.2019

    franzudo2013: " Reicht das Festlandseis in der Antarktis und Groenland tatsächlich für diesen immensen Anstieg?"
    Nein, es reicht für 70m.
    Wissen ist Macht, Nichtwissen macht nichts (in der AfD)

  • 4
    1
    Nixnuzz
    27.09.2019

    @Hinterfragt: Klar - nur möchte ich diesen Wechsel selber oder meinen Kindern künstlich angedeihen lassen. Vorher sollte doch auch ein Planetenwechsel sicher möglich sein - nicht nur durch verschlüsselte DNA als Nullen-Komposit...

  • 3
    5
    Hinterfragt
    27.09.2019

    @SimpleMan; Die Erde war in ihrer Frühzeit fast komplett von Ozean bedeckt.
    Ins All verdunstet kan es nicht sein, also muss es noch hier sein.
    Die Erde hat auch wissenschaftlich UNSTRITTIG schon mehrere Eis/ Warmzeiten hinter sich, also ein ganz normaler Vorgang.

    https://www.scinexx.de/news/geowissen/wann-erhob-sich-das-festland-aus-dem-meer/

  • 8
    4
    SimpleMan
    26.09.2019

    Wesentlich ist was die Wissenschaft dazu sagt und nicht was Greta dazu sagt. Die Wissenschaft sagt, der Meeresspiegel steigt schneller als gedacht. Das deckt sich wieder mit der Ansicht der 16-jährigen, was nicht unbedingt für sie spricht, aber unbedingt gegen Greta's Gegner spricht.

  • 6
    6
    franzudo2013
    26.09.2019

    Greta arbeitet selbst an ihrem Image und jene, die ihr zujubeln, sprechen für sich. Da muss man nichts kommentieren.
    Heute war eine Grafik in der FP, welche 2 Meter Anstieg des Meeresspiegels angezeigt hat. Der Rechenweg würde mich interessieren. Reicht das Festlandseis in der Antarktis und Groenland tatsächlich für diesen immensen Anstieg?

  • 10
    13
    Freigeist14
    25.09.2019

    Man kann die Vermutung haben ,das Greta mit ihrem Engagement von anderen Einflüstern benutzt wird . Das ändert nichts daran , daß das Mädchen es ehrlich meint und unschuldig ist . So wie hier gewisse Klientel die junge Frau verächtlich machen wollen und ihr niedere Beweggründe unterstellen ist einfach nur erbärmlich .

  • 14
    7
    Einspruch
    25.09.2019

    Die 16 jährige zeigte sich nur bockig, das IHRE Träume nicht in Erfüllung gehen. Dann streikte sie und rief andere auf, es ihr gleich zu tun. Von IHREN Träumen wisssen wir bis jetzt nichts weiter. Sonst hat sie nichts getan. Doch, sie glaubt, allen Erwachsenen der Welt ist die Zukunft ihrer Kinder egal. Und ihre Eltern haben mit dem Unternehmen Greta alle Hände voll zu tun. Bücher vermarkten, Ahnen ausbuddeln, die auch gewarnt haben.Dafür gibt es schon einen Nobelpreis. Aha. Gibt es die jetzt auf dem Wühltisch?

  • 17
    5
    osgar
    25.09.2019

    @Blackadder, die heilige Greta hat uns mitnichten davor gewarnt.
    Das haben Wissenschaftler und vereinzelte Politiker getan.
    Die heilige Greta hat das zum Hype gemacht und eine Hysteriewelle entfacht.
    Etwas konstruktives getan hat sie nicht, im Gegenteil.

  • 17
    8
    Malleo
    25.09.2019

    Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen, kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus
    Buddha
    Wer nicht einmal in der Lage ist, eine Landesgrenze gegen illegale Migranten zu schützen, nimmt natürlich eine keineswegs abgesicherte Hockeyschlägerkurve zum Anlass, Kraftwerke abzuschalten während in 59 Ländern neue geplant und in 21 Ländern der Bau von Atomkraftwerke in Angriff genommen wird.
    In China wurde einst die 1 Kind-Ehe durchgesetzt.
    Afrika hätte 1000 Gründe das auch einmal umzusetzen.
    Aber dafür taugen die korrupten Eliten nicht, planen sie doch die Entwicklungshilfe(Steuergelder) in ihr Haushaltbudget ein.
    Weiß man das in Berlin?

  • 9
    9
    1371270
    25.09.2019

    Die ständigen Katastrophen-Meldungen nerven doch nur. Auch wenn im Artikel "könne" und "ist noch unsicher" steht.
    Mir ist auch unklar, wie das Antarktiseis abschmelzen soll. Ich kann mich ja irren, aber die Durchschnittstemperatur dort liegt doch weit im Minusbereich. Wenn also die Temperatur von -30 Grad auf minus -28 Grad steigt, schmilzt dann schon das Eis?

  • 12
    7
    Lesemuffel
    25.09.2019

    Was tun? Mehr freitags die Kinder und Alten demonstrieren lassen? Mehr Abgaben und Steuern? Das Klima lässt sich nicht beeindrucken.

  • 9
    22
    gelöschter Nutzer
    25.09.2019

    Der Meeresspiegel steigt schneller als jemals zuvor: aber Hauptsache wir nörgeln an einer 16jährigen rum! Die uns genau davor gewarnt hat!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...