Yildirim: Deutschland muss sich klar zur Türkei bekennen

Und wieder dreht sich die Eskalationsspirale zwischen Deutschland und der Türkei: Asyl für türkische Soldaten, Besuchsverbot für deutsche Abgeordnete und jede Menge Verbalattacken. Folgt als nächstes der Abzug deutscher Soldaten aus Incirlik?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    0
    Nixnuzz
    18.05.2017

    "Deutschland muss sich klar zur Türkei bekennen!" Hmm - zu welcher? Der des neuen Sultans von eigenen Gnaden? Oder dem Land von Kemal Attatürk? Mit Regeln und Gesetzen aus Deutschland und der Schweiz? Mit einer funktionierenden Demokratie und Rechtssprechung. Mit überstandenen Putschen und Familienclans als Regierungsführern. Vielleicht ist der hiesige Eiertanz gegnüber der Türkei einfach die Erkenntnis, das auch Diktatoren oder vergleichbare Persönlichkeiten irgendwann biologisch bedingt abtreten aber das Land und seine Bevölkerung noch immer dasein werden.