Neuer Vergleich: Plauen hat die niedrigsten Mieten Deutschlands

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mieter wohnen in der Spitzenstadt vergleichsweise günstig


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    gelöschter Nutzer
    20.04.2011

    Mag ja sein, dass Plauen die billigsten Mieten in Deutschland hat.
    Jedenfalls setzte ich mich in Plauen während meines letzten Besuches vor 2 Jahren fast auf den Hintern als ich die Preise des Einzelhandels mit denen verglich, für die ich täglich einkaufen gehe.
    Übrigens:
    Für meine 70qm WBS 70-Wohnung (modernisiert) mit 6 Meter Balkon und 3-fachem Tram-Anschluss, einer Buslinie, Erholungspark hinterm Haus, EKZ und Einzelhandelsgeschäfte in 5 min zu Fuß erreichbar zahlen wir gerade mal 470,- ? Warmmiete. Ach so - einen unbezahlten Parkplatz gibt es auch noch - ohne lange zu suchen!
    Kann Plauen da auch mithalten?