Die Deutschen essen bewusster

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der neue Ernährungsreport zeigt, dass die Ansprüche an Lebensmittel steigen. Nicht immer aber stimmen Wunsch und Wirklichkeit überein.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Warum wir unsere Kommentarfunktion auf der Homepage deutlich einschränken

  • 3
    1
    Mausi42
    22.05.2021

    Ich schaue immer nach dem Preis,der Geschmack ist bei Bio auch nicht besser.vegan/vegatarisches essen,wird mit mehr Chemie hergestellt als normales!alleine das was in diesen Käse alternativen drinne ist, lässt jedes Chemielabor alt aussehen.ich esse auch Mal vegan/vegetarische "Wurst",aber nicht mehr so oft wie früher,der Preis ist mir dafür einfach zu hoch,steht nicht in relation.der Mensch ist ein "Raubtier",er stammt davon ab, der tieger fragt ja vorher auch nicht das zebra ob es gefressen werden will!wer mir weiß machen will das Bio Fleisch frei von jeglichen Zusätzen ist, der ist bei mir verkehrt.bio ist das was ich selbst anbaue bzw.züchte,und nicht das was im Handel in Massen angeboten wird!Esst Mal eine tomate,Gurke Heidelbeeren aus der Natur schmeckt ganz anders.Obst direkt vom baum/Busch das ist wirklich noch Bio!