Chemnitzer FC verpflichtet zwei neue Spieler

Mit Danny Breitfelder und Nils Köhler nimmt die Kaderplanung für kommende Saison weiter Form an.

Die Chemnitzer FC hat am Samstag gleich zwei neue Spielerverpflichtungen bekanntgegeben. Mit Danny Breitfelder und Nils Köhler verstärken sich die Himmelblauen sowohl offensiv als auch defensiv.

Kein Unbekannter in Chemnitz ist Danny Breitfelder. Der Flügelspieler war bereits von 2016 bis 2018 im himmelblauen Trikot unterwegs. "Danny ist in den letzten Jahren gereift und bringt die nötige offensive Power mit", so Armin Causevic, Sportdirektor des CFC. Der Spieler selbst zeigt sich überrascht, dass sich diese Gelegenheit ergeben hat: "Ich hätte nie gedacht, dass ich noch einmal für den CFC spielen würde." Breitfelder ist 23 Jahre alt, war in seiner Jugendzeit unter anderem bei Energie Cottbus und Dynamo Dresden unterwegs. In seiner Zeit für den CFC wurde er an FSV Union Fürstenwalde ausgeliehen. Danach gelang er über die Sportfreunde Lotte zum ZFC Meuselwitz. In der vergangenen Saison erzielte er in zwölf Spielen zwei Tore.

Die zweite Neuverpflichtung, Nils Köhler, ist gänzlich neu in Chemnitz. Der Außenverteidiger wechselt vom SV Lippstadt 08 hier her. "Mit Nils konnten wir einen Spieler verpflichten, der auf der linken Außenbahn variabel einsetzbar ist", so Kausevic. Köhler sieht seine anstehende Zeit beim CFC als große Möglichkeit. "Als die Anfrage aus Chemnitz kam war mir klar, dass es für mich die große Chance ist professionell Fußball zu spielen", sagt er selbst. Für Köhler kommt die Bekanntgabe der Verpflichtung pünktlich zu seinem Geburtstag. Am Samstag wurde er 27 Jahre alt. Seine meiste Zeit als Fußballer verbrachte er bei Lippstadt. Einige Zeit war er für die zweite Mannschaft des SC Paderborn unterwegs, wechselte danach aber wieder zu seinem Jugendverein zurück. In der vergangenen Saison war er bei 22 Spielen der Regionalliga West dabei. (luka)

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    AliceAndreas
    28.07.2020

    @ Manuela

    Dem CFC sind nach dem Abstieg in die RL genau 6 Spieler geblieben.

    Eine Fußball Mannschaft hat so um die 22 Spieler.

    Auch wenn Sie den CFC scheinbar nicht mögen - es geht nicht ohne Neuverpflichtungen!!

  • 3
    1
    Lesemuffel
    26.07.2020

    Hallo, Manuela, nicht vergessen, ohne Spieler kann man nicht Fußball spielen.

  • 3
    6
    Manuelaschulzthieme
    26.07.2020

    Der CFC soll erstmal lernen Fußball zu spielen und zu praktizierten eh man schon wieder neue Spieler einstellt.