Eispiraten verlieren im Penaltyschießen

Crimmitschau.

Die Eispiraten Crimmitschau haben am Sonntagabend in der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL 2) einen Punkt erkämpft. Sie mussten sich in einem sehenswerten und intensiven Spiel den Löwen Frankfurt mit 2:3 (2:1, 0:1, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. Eduard Lewandowski verwandelte den entscheidenden Versuch für die Gäste aus Hessen. Dagegen brachten Alex Wideman, Patrick Pohl und Lukas Vantuch bei ihren Penaltys die Scheibe nicht im Löwen-Kasten unter.

Crimmitschau ging vor den 1774 Zuschauern durch einen Doppelschlag in Führung. Dominic Walsh und Lukas Vantuch waren innerhalb von 37 Sekunden erfolgreich (10.). Frankfurt konnte in Unterzahl durch Stephan MacAulay den Anschluss (20.) und durch Eduard Lewandowski den Ausgleich erzielen (39.). (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...