Aue-Trainingsauftakt ohne Wydra und Ciftci: Majetschak dabei

Aue (dpa) - Mit 19 Feldspielern und vier Torhütern ist Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue in die Vorbereitung gestartet. Bei der Übungseinheit am Sonntagnachmittag stand Erik Majetschak nach einer langwierigen Leistenverletzung wieder auf dem Platz. Dafür fehlten neben den langzeitverletzten Steve Breitkreuz und Fabian Kalig auch Dominik Wydra sowie Hikmet Ciftci, der am Montag in Aue erwartet wird. Wydra wurde am 2. Januar Vater einer Tochter und soll im Trainingslager zur Mannschaft stoßen. Die Sachsen fliegen am Dienstag nach Novo Sancti Petri (Spanien), wo sich das Team bis zum 17. Januar auf die zweite Saisonhälfte vorbereiten wird.

Laut Vereinspräsident Helge Leonhardt schauen sich die Auer noch nach Verstärkungen für die Abwehr um. «Da Kalig und Breitkreuz bis zum Sommer ausfallen werden, wäre es günstig, wenn wir für die Innenverteidigung punktuell noch etwas tun könnten. Ansonsten hat die Mannschaft gezeigt, dass sie wettbewerbsfähig ist», sagte Leonhardt.

Mit 29 Punkten liegt der FC Erzgebirge aktuell auf dem fünften Tabellenplatz. An der Zielstellung Klassenverbleib halten die Auer trotz der guten Zwischenbilanz weiterhin fest. «Wir wollen so schnell wie möglich die Marke von 40 bis 42 Punkten erreichen. Schon in der Vorbereitung müssen wir uns darauf einschwören, dass es kein leichter Weg wird. Wir müssen unser komplettes Potenzial ausschöpfen», erklärte Kapitän Martin Männel.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...