Heimspiel des FSV Zwickau gegen 1. FC Magdeburg fällt aus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mehrere Corona-Fälle beim Drittliga-Tabellenführer

Zwickau.

Das für Samstag angesetzte Drittliga-Spiel zwischen dem FSV Zwickau und Tabellenführer 1. FC Magdeburg ist abgesagt worden. Das teilte der FSV Zwickau auf seiner Webseite mit. 

Demnach ist die Spielleitung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) einem Antrag Magdeburgs gefolgt, nachdem beim Tabellenführer in der Mannschaft sowie im Trainer- und Betreuerstab 13 positive Corona-Befunde aufgetreten sind. Den Magdeburgern stehen aktuell weniger als 16 einsatzberechtigte Spieler zur Verfügung, wodurch die in Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung verankerte Mindestgrenze unterschritten ist.

Ein Nachholtermin steht laut FSV noch nicht fest. Bereits erworbene Tickets für das abgesetzte Heimspiel der Zwickauer behalten für Neuansetzung der Partie ihre Gültigkeit. (dha)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.